Perser

 Perser

        Perser

  • Körperbau: Groß – bis mittelgroß, gedrungener Körper auf niedrigen, kurzen und stämmigen Beinen mit runden Pfoten.
  • Zwischen den Zehen sind Haarbüschel erwünscht.
  • Die Brust und Schulter einer Perserkatze sollte breit, muskulös und massiv sein.
  • Kopf/Form: rund und massiv, gut proportioniert, sehr breiter Schädel.
  • Stirn: gerundet
  • Wangen: voll
  • Nase: kurz, breit, mit deutlichem Stopp.
  • Der Stopp muss zwischen den Augen sein, er darf weder oberhalb des oberen Augenlids noch unterhalb des unteren Augenlids platziert sein.
  • Der Nasenrücken, wie auch der Nasenspiegel müssen breit sein.
  • Nasenlöcher sind gut geöffnet, um einen ungehinderten Durchfluss der Luft zu ermöglichen.
  • Es gibt aber auch Züchter, die den alten Typus mit langer Nase bevorzugen (lange Nase entspricht jedoch nicht den Zuchtrichtlinien).
  • Kinn: stark
  • Kiefer: breit und kräftig
  • Ohren: Klein, weit auseinanderliegend und niedrig am Kopf platziert.
  • Die Spitzen sollten abgerundet sein. Schön sind lange Ohrbüschel.